Wir über uns

Wir sind eine Gemeinschaft bischöflichen  Rechtes, die auf Anregung des Erzbischofs von Köln, Kardinal Johannes von Geisel, 1843 durch Mutter Klara Kopp zu Essen gegründet wurde. Die Ordensgemeinschaft ist eng mit der Stadt Essen und dem Ruhrgebiet verbunden.
Als sozial tätige Schwestern kümmerten wir uns seit 1843 um die Not der Menschen in dem aufstrebenden Industriegebiet. In Essen gründeten die Schwestern das Elisabeth-Krankenhaus als erste Klinik der Stadt, pflegten die Menschen in ihren Wohnungen und nahmen sich der Waisenkinder an, später auch der alten und pflegebedürftigen Menschen. Der Ruf wurde bald über die Stadt bekannt.

Die Ordensgründerin Mutter Klara Kopp
lehrte die Schwestern:

  • die barmherzige Liebe
  • die Liebe zur Verborgenheit
  • die große Opferbereitschaft
  • die Treue zur Kirche und
  • zur Ordensregel

 

 

Gottesdienstzeiten in der Klosterkirche - Änderungen möglich

 Sonntag

Laudes       9.00 Uhr
Eucharistie 9.30 Uhr
    Laudes
Mo,Mi,Do,Sa 7.15 Uhr      
mit Wortgottesfeier 
Freit. mit Eucharistie
     Vesper
Montag    18.00 Uhr
Dienstag  17,45 Uhr
mit Eucharistie
Mit. Do. Fr.
Samstag  18.00 Uhr