ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZalle



Leider konnte kein Treffer zur Suche gefunden werden.
Seite

Große Feiern im Kloster in Schuir

Ordensjubiläum

Fünf Schwestern feiern am Samstag, den 30. April ihr Ordensjubiläum.

Eisernes Jubiläum (65 Jahre )   Schwester M. Odilia Jansen
Diamantjubiläum  ( 60 Jahre )  Schwester M. Aloysiana Schneider
                                              Schwester M. Cordula Fothen
                                              Schwester M. Winfrid  Matthey
Goldjubiläum        ( 50 Jahre )  Schwester M. Fidelis  Delbrock

Dem Festgottesdienst um 10.00 Uhr im Mutterhaus in Schuir steht
Weihbischof Ludger Schepers vor. 
Bei einem anschließenden Empfang haben wir die Möglichkeit den Schwestern
für ihre langjährige Treue zu danken, den Menschen die Barmherzigkeit Gottes
durch ihren Dienst erfahrbar werden zu lassen.


80 Jahre Mutterhaus in Essen - Schuir
Den Geburtstag des Mutterhauses feiern wir am 06. Juli 2016. Das Mutterhaus
ist die Zentrale des Ordens. Es wurde 1936 für 150 Schwestern gebaut.
heute leben 30 Ordensfrauen in dem weißen Kloster am Hang des Berges, weit
sichtbar, wenn man den Schuirweg von Essen - Werden hinauffährt.
Es wurde gebaut für Schwestern der Ordensleitung, für die Ordensverwaltung
und diente als Ausbildungshaus für junge Frauen, die in das Kloster eintreten
wollen. Jedes Jahr kommen alle Schwestern für eine Woche nach Schuir, um Exerzitien zu machen, sich tiefer in den karitativen Geist der hl. Elisabeth einzuüben und Kraft zu tanken aus dem Wort Gottes für die kommende Zeit.
Viele Schwestern kehrten im Laufe der Jahre zurück nach Schuir, wenn sie alt
und pflegebedürftig geworden sind. Hier finden sie liebevolle Aufnahme in der
Pflegestation und genießen es, an die Wurzeln ihres Ordenslebens zu kommen.

Mutterhäuser der Barmherzigen Schwestern von der hl. Elisabeth:
1843 wurde das erste Mutterhaus aus dem ehemaligen Kapuzinerkloster
        gegründet, dort, wo heute in Essen das Deutschlandhaus steht.
1912 wurde das Mutterhaus an der Moltkestraße ins Elisabeth-Krankenhaus
        verlegt.
1936 war der Neubau in Schuir fertig, und dient bis heute als drittes Mutterhaus.
2017 ziehen die Schwestern erneut um in ein kleineres Haus in
        Essen-Schönebeck an der Bonnemannstraße.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gottesdienste im Kloster an den Feiertagen 2015 / 16

Heilig Abend            17.45 Uhr   Weihnachtsvesper
                                                       mit Krippenfeier

1. Weihnachtstag     9.00 Uhr    Festhochamt
                               
18.00 Uhr   Vesper
2. Weihnachtstag      8.00 Uhr   Eucharistiefeier
                                 18.oo Uhr   Vesper

Sylvester                17.45 Uhr    Jahresschlussandacht     
Neujahr                     9.30 Uhr    Eucharistiefeier
                                18.00 Uhr    Vesper

Wir Schwestern wünschen Ihnen frohe und gesegnete Festtage,
für das Neue Jahr 2016 Gottes begleitenden Segen. 

28.08.2015

Neues Zuhause mit alten Wurzeln

Barmherzige Schwesternvon der hl. Elisabeth zu Essen
kehren nach Schönebeck zurück.
Die Baumaßnahme für das neue Mutterhaus auf dem Gelände des
Klostergartens hat begonnen.
In Anwesenheit aller Schwestern, Mitarbeitern und Gästen wurde
der Grundstein in feierlicher Zeremonie gelegt.
Herr Weihbischof Ludger Schepers sprach den Segen über den Grundstein,
und empfahl die Zukunft des neuen Hauses der Führung Gottes.

Professjubiläen

In diesem Jahr, am 18. April, feiern acht Schwestern ihr Professjubiläum,
65, 60, 50 und 40 Jahre.

Am 22. Januar d. J. haben Kommunionkinder aus Essen-Kettwig unser Kloster besucht.

13.04.2014

Elisabeth-Schwestern haben neue Leitung

Erstmals übernimmt eine Ordensfrau einer anderen Gemeinschat die Leitung

Am Palmsonntag, 13. April 2014, wurde Schwester m. Diethilde Bövingloh zur
Generaloberin der Barmherzigen Schwestern v. d. Hl. Elisabeth zu Essen durch
Bischof Franz-Josef Overbeck ernannt.
Die neue Generaloberin wurde in einem Gottesdienst durch Weihboschof
Ludger Schepers in ihr Amt eingeführt.
Im Anschluss wählten die Schwestern ein dreiköpfiges Beratungsgremium der
Generaloberin, zu dem Schwester M. Reginalda Andres, Schwester M. Ursula Kaiser, und Schwester Waltraud Poggel gehören. Gemeinsam mit der Generaloberin werden sie die Ordensgemeinschaft in den nächsten drei Jahren leiten.

Sternsingeraktion 2015

                 Sternsinger aus der Propstei St. Ludgerus, Essen - Werden
                                  bringen Sonntag, 04. Januar den Segen

                                  
                                                  20+C+M+B+15
  
              "christus mansionem benedicat    Christus segne dieses Haus"


                  
Die Spendenaktion in diesem Jahr ist für notleidende Kinder
                                                auf den Philippinen.

               

Aktuelles